Städtisches Krankenhaus

© Nikolay Kazakov | archis

drucken

Städtisches Krankenhaus

Pirmasens

Im Rahmen einer Voruntersuchung wurden die Problemfelder des Städtischen Krankenhauses mit rund 400 Betten aus dem Jahr 1987 analysiert. Die Ergebnisse stellen die Grundlage der Umbau- und Erweiterungsprojekte seit 2009 dar, um das Gebäude schrittweise an die Neuerungen der Untersuchungs- und Behandlungsmethoden sowie an strukturelle Veränderungen des Gesundheitswesens in der Region Pirmasens anzupassen. Dazu gehören beispielsweise die Neustrukturierung der Notaufnahmen, die Renovierung der Entbindungsräume, die Aufstockung der Gefäßchirurgie in einem Neubau sowie der Umbau der ehemaligen Krankenpflegeschule zur Apotheke.

Für die Neuanschaffung eines MRT-Gerätes und die Erneuerung eines bestehenden CT-Gerätes wurden auf einer Fläche von rund 230 m² im laufenden Betrieb die Räume abschnittweise stillgelegt, komplett in den Rohbau zurückgeführt und nach ihrer Fertigstellung mit benachbarten Funktionen in Betrieb genommen.
Neben den hohen Anforderungen an den Strahlenschutz und die Maßgenauigkeit der technisch sensiblen Räume, war die Logistik der Baustelle bei gleichzeitiger Sicherstellung eines reibungslosen Betriebsablaufs innerhalb des Krankenhauses die Hauptaufgabe.
Neben der Raumstruktur wurde die bestehende Technik in mehreren Teilschritten erneuert und der Brandschutz ertüchtigt.

Zeitraum

2009 - 2019

Leistungsphasen

1-9

Fotos

Nikolay Kazakov

archis    Architekten  +  Ingenieure GmbH   ·   Stephanienstraße 30   ·   76133 Karlsruhe  ·  Germany   ·   Tel +49 (0) 721 919 61-0   ·   office_at_archis.de