Mitarbeiterwohnen in Rust

© Nikolay Kazakov

© Nikolay Kazakov

© Nikolay Kazakov

© Nikolay Kazakov

© Nikolay Kazakov

© Nikolay Kazakov

© Nikolay Kazakov

© Nikolay Kazakov

Mitarbeiterwohnen in Rust

GEMEINSCHAFT LEBEN

Ein umfassendes Mitarbeiter-Wohnkonzept verbindet einen behaglichen Wohnraum im Innen- und Außenbereich mit einer nachhaltigen Nutzung: Das Material Holz in Kombination mit hochwertigen Grünflächen bietet Behaglichkeit, die einen wohnlichen Charakter mit einer hohen Qualität der gemeinschaftlichen Bereiche verbindet. Als eine Art Blockrandbebauung bilden die drei Einzelgebäude einen grünen Nukleus mit hoher Aufenthaltsqualität.
Geschickt wird die notwendige Tiefgarage dazu genutzt, einen Rückzugsbereich zu schaffen, der durch allseitige Treppenanlagen gut mit dem angrenzenden ländlichem Außenraum, zum Beispiel der Streuobstwiese, vernetzt ist.
Viele saisonale Mitarbeiter arbeiten zu unterschiedlichen Tageszeiten und benötigen eine individuelle Tagesgestaltung. Das städtebauliche Konzept sowie die Gebäude des ersten Bauabschnittes unterstützt diesen Ansatz.

Eine hervorragende Tageslichtversorgung bei einem gleichzeitig angemessenen Glasanteil, ein umfassender Wärme-, Sonnen- und Sichtschutz  wurden ebenso beachtet wie ein adäquater Schallschutz. So kann sich jeder Bewohner des Ensembles seine eigenen Wohlfühl-Faktoren schaffen. Die Gebäude sind alle durch Aufzüge barrierefrei erschlossen. Mit insgesamt 14 Wohnungen für Menschen mit Behinderung entsteht eine Wohnanlage für Alle.
Neben der Holzfassade und natürlichen Materialien im Innenbereich wird durch einen Schluck- und Saugbrunnen die benötigte Wärmeenergie CO2-neutral und nachhaltig erzeugt. Die Tiefgarage sowie die Dachterrassen wurden begrünt und tragen ebenso zur Nachhaltigkeit im Komplex bei. Eine wartungsarme, natürlich vergrauende Fassade in Verbindung mit einer eigenen Energieerzeugung schafft so einen zeitgemäßen und innovativen Neubau mit einer hohen Qualität für die Bewohner. 

Projekt

Mitarbeiterwohnen in Rust

Bauherr

Ann-Kathrin Mack, Franz Mack & Söhne KG

Standort

Rust bei Freiburg

Zeitraum

2018 - 2020

BGF | BRI

7.700 m² | 33.600 m³

Leistungsphasen

1-5 + 6-8 in Teilen

Projektteam

Andreas Pfeiffer, Eszter Berecz-Reisinger, Annette Hocher, Thomas Teck, Alejandro Gonzalez, Lena Busch

Auszeichnungen

Beispielhaftes Bauen Ortenaukreis 2014-2020

Fotos

Nikolay Kazakov

archis    Architekten  +  Ingenieure GmbH   ·   Stephanienstraße 30   ·   76133 Karlsruhe  ·  Germany   ·   Tel +49 (0) 721 919 61-0   ·   office_at_archis.de