Mitarbeiterwohnen Europa-Park

© Nikolay Kazakov

drucken

Mitarbeiterwohnen Europa-Park

Rust


Ein umfassendes Wohnkonzept verbindet behaglichen Wohnraum für saisonale Mitarbeiter:innen im Innen- und Außenbereich mit nachhaltiger Nutzung: Drei holzverkleidete Einzelgebäude umschließen in einer Art Blockrandbebauung einen grünen Nukleus, der die gemeinschaftlichen Bereiche verbindet. Durch die Anlage der Tiefgarage entsteht zudem ein Rückzugsbereich, der über Treppen mit dem benachbarten Gelände verbunden ist.

Die saisonalen Mitarbeiter:innen des Europa-Parks Rust arbeiten zu unterschiedlichen Tageszeiten und benötigen darauf abgestimmten Wohnraum. Das städtebauliche Konzept sowie die Gebäude des ersten Bauabschnitts unterstützen diesen Ansatz: Für hervorragende Tageslichtversorgung bei einem angemessenen Glasanteil und umfassenden Wärme-, Sonnen- und Sichtschutz wurde ebenso gesorgt wie für adäquaten Schallschutz. So können sich die Bewohner:innen des Ensembles ihre eigenen Wohlfühl-Räume schaffen. Die Gebäude sind durch Aufzüge barrierefrei erschlossen; mit insgesamt 14 Wohnungen für Menschen mit Behinderung entsteht eine Wohnanlage für alle. Neben der Holzfassade und natürlichen Materialien im Innenbereich wird durch einen Schluck- und Saugbrunnen die benötigte Wärmeenergie CO2-neutral und nachhaltig erzeugt. Die Tiefgarage sowie die Dachterrassen wurden begrünt und tragen ebenso zur Nachhaltigkeit im Komplex bei. Eine wartungsarme, natürlich vergrauende Fassade in Verbindung mit eigener Energieerzeugung schafft einen zeitgemäßen und innovativen Neubau.

Zeitraum

2018 - 2020

Leistungsphasen

1-5 + 6-8 in Teilen

Fotos

Nikolay Kazakov

Zeichnungen

archis    Architekten  +  Ingenieure GmbH   ·   Stephanienstraße 30   ·   76133 Karlsruhe  ·  Germany   ·   Tel +49 (0) 721 919 61-0   ·   office_at_archis.de