Erweiterung Grundschule Kandel

© archis

Erweiterung Grundschule Kandel

Denkmalgeschützte Schule gewinnt durch Anbau neue Qualitäten

Die Ludwig-Riedinger-Grundschule liegt am Marktplatz im Zentrum von Kandel. Die 4-zügige Grundschule mit rund 350 Schülern wird seit 2016 als Ganztagsschule betrieben. Das denkmalgeschützte Hauptgebäude aus dem 19. Jahrhundert sowie ein Anbau aus den 1950er-Jahren wurden generalsaniert. Nun soll das Gebäudeensemble um eine Mensa sowie einen Ganztages- und einen Mehrzweckraum ergänzt werden.

Die neue hochdämmende Holzständerkonstruktion schließt als kompakter Baukörper direkt an das historische Schulgebäude an, überbaut den bestehenden Innenhof komplett und schafft eine neue, großzügige und zum Schulhof orientierte Eingangssituation. Damit entstehen im Erdgeschoss eine neue gemeinsame Mitte und eine Ebene zur Erschließung und Verteilung im Gebäude. Die Mensa ist im ehemaligen Innenhof, der Mehrzweckraum im 1. Obergeschoss an der Nordost-Ecke untergebracht. Der Schulhof bleibt unberührt. Sowohl über die Materialität als auch über die Formensprache entsteht ein klarer Kontrast zwischen Bestand und Ergänzung, wobei der klare Baukörper des Neubaus das Gebäudeensemble optisch beruhigt. Bei Bedarf könnte der Neubau im 2. analog zum 1. Oberschoss erweitert werden.

Projekt

Erweiterung Grundschule Kandel

Auslober

Verbandsgemeinde Kandel

Standort

Kandel

Projektteam

Bastian Wieland, Max Weber, Hanna Groll

Auszeichnungen

3. Preis nicht offener Realisierungswettbewerb 11·2018

Lageplan

Grundriss Erdgeschoss

Ansichten | Schnitte

Die Wettbewerbsidee in Piktogrammen

Innenraum der neuen Mensa

archis    Architekten  +  Ingenieure GmbH   ·   Stephanienstraße 30   ·   76133 Karlsruhe  ·  Germany   ·   Tel +49 (0) 721 919 61-0   ·   office_at_archis.de