EAC Regierungsgebäude in Arusha, Tanzania

© archis

© archis

© archis

© archis

© archis

© archis

© Modell Klaus Stay

© archis

EAC Regierungsgebäude in Arusha, Tanzania

Der Auftrag zur Planung des politischen Zentrums für die Staaten der Ostafrikanischen Gemeinschaft aus Tansania, Kenia, Uganda, Ruanda und Burundi war das erfreuliche Ergebnis eines international ausgelobten Wettbewerbs. Auf einem Grundstück mit hohem Baumbestand im Schatten des Kilimanjaro entstand das gemeinsame Parlamentsgebäude sowie Konferenz- und Gerichtsräume, alle zugehörigen Verwaltungsräume, eine Bibliothek und ein Restaurant. Der Zugang wird durch zwei gegenüberliegende Eingänge im Westen und Osten geregelt. Eine breite Zugangshalle zwischen den beiden Eingängen verbindet die Gebäudeteile als kommunikatives Herz des Gebäudes: den Plenarsaal und die VIP-Zone am Westeingang, die Konferenzräume, Gerichtssäle und die Bibliothek auf der Nordwestseite und die Büroflügel auf der Südostseite. Galerien und Lufträume sorgen für eine helle und klare Atmosphäre mit repräsentativem Charakter. Das klimagerecht konzipierte Gebäude wurde am 28. November 2012 feierlich eröffnet.

Projekt

EAC Regierungsgebäude

Bauherr

East African Community und KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)

Standort

Arusha, Tanzania

Zeitraum

2008-2010

BGF | BRI

14.200 m² | 57.000 m³

Baukosten

13,8 Millionen € brutto

Leistungsphasen

1-9 in JV mit KFW

Projektteam

Prof. Bernhard Kogel, Christopher Horn

Auszeichnungen

1. Preis Internationaler Wettbewerb 2007

© archis

© archis

© archis

© archis

© archis

© archis

© Modell Klaus Stay

© archis

archis    Architekten  +  Ingenieure GmbH   ·   Stephanienstraße 30   ·   76133 Karlsruhe  ·  Germany   ·   Tel +49 (0) 721 919 61-0   ·   office_at_archis.de